Gewillkürte Prozessstandschaft des Leasingnehmers.

Ein Leasingnehmer kann vom Leasinggeber wirksam ermächtigt werden, die nicht an ihn abgetretenen, also dem Leasinggeber noch zustehenden kaufrechtlichen Gewährleistungs-ansprüche im Wege einer gewillkürten Prozessstandschaft im eigenen Namen mit dem Antrag auf Zahlung an den Leasinggeber geltend zu machen. Allerdings endet diese Befugnis des Leasingnehmers, den fremden Anspruch im eigenen Namen prozessual geltend zu machen, wenn der Leasinggeber die Forderung seinerseits an einen Dritten abgetreten hat und diese Abtretung z.B. in der an den Leasingnehmer gerichteten Kündigung des Leasingvertrages offen gelegt wird.

Sven Schützler

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

Bernhard C. Koch

Rechtsanwalt und Fachanwalt Miet-/ WEG-Recht + Familienrecht

Stefan Lamers

Rechtsanwalt

Ina Zimmermann

Rechtsanwältin

Anschrift
gssr Garben, Schlüter, Schützler & Reiss PartG mbB
Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer
Hohenzollernring 103 
50672 Köln
Telefon: 0221 39924-0 Telefax: 0221 39924-10 info@gssr.de

Kostenlose Parkmöglichkeit

Parkhaus Gerling Ring-Karree
Im Klapperhof (Ecke Hohenzollernring) • 50670 Köln

Lassen Sie Ihre Parkkarte nach Ihrem Besuch bei uns dazu einfach am Empfang abstempeln.

Nehmen Sie Kontakt auf per Formular




schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

0221 39924-0info@gssr.de