Kündigung

Verschmilzt die zur Verwalterin einer Wohnungseigentumsanlage bestellte juristische Person mit einer anderen juristischen Person, so gehen die Organstellung und der Verwaltervertrag im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf den übernehmenden Rechtsträger über. Der Verwaltervertrag erlischt nach den im Umwandlungsgesetz enthaltenen Spezialvorschriften nicht. Die Verschmelzung stellt zwar keinen wichtigen Kündigungsgrund dar, der eine vorzeitige Kündigung eines Verwaltervertrags rechtfertigt; aber an die erforderlichen besonderen Umstände, die den Wohnungseigentümern die Fortführung der Verwaltung mit dem neuen Rechtsträger unzumutbar machen, sind keine hohen Anforderungen zu stellen.

Anschrift
gssr Garben, Schlüter, Schützler & Reiss PartG mbB
Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer
Hohenzollernring 103 
50672 Köln
Telefon: 0221 39924-0 Telefax: 0221 39924-10 info@gssr.de

Kostenlose Parkmöglichkeit

Parkhaus Gerling Ring-Karree
Im Klapperhof (Ecke Hohenzollernring) • 50670 Köln

Lassen Sie Ihre Parkkarte nach Ihrem Besuch bei uns dazu einfach am Empfang abstempeln.

Nehmen Sie Kontakt auf per Formular




schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

0221 39924-0info@gssr.de