Outsourcing

Bei geplanten Rationalisierungen sollte das Unternehmen sehr frühzeitig die Beratung eines Fachanwaltes für Arbeitsrecht in Anspruch nehmen. Als Arbeitgeber nennen Sie uns die betrieblichen Änderungen, die Sie durchführen möchten. Wir beraten Sie, auf welche Weise Sie diese Änderungen umsetzen können, ohne vermeidbare Auseinandersetzungen mit den Arbeitnehmern bzw. dem Betriebsrat zu provozieren.

Bei geplanten Kündigungen zeigen wir Ihnen auf, welche Mitarbeiter bei richtiger Durchführung der Sozialauswahl gekündigt werden müssen. Beachten Sie, dass die Sozialauswahl von Seiten des Arbeitgebers flexibel gestaltet werden kann. So sollte z.B. bei größerem Arbeitsplatzabbau darauf geachtet werden, dass trotz der vorzunehmenden Entlassungen eine ausgewogene Altersstruktur gewahrt bleibt.

Die Informations- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrates sind genauestens zu beachten, da anderenfalls die Kündigungen bereits formunwirksam sein können. Dies gilt auch für Anzeigepflichten gegenüber der Bundesagentur für Arbeit und Zustimmungserfordernisse bei Arbeitnehmern mit besonderem Kündigungsschutz (Betriebsratsmitglieder, Schwerbehinderte, Schwangere, Erziehungszeitler).

Jörg Garben

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Gerd Fest

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht + Verwaltungsrecht

Markus Karl Schlüter

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Sven Schützler

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

Anschrift
gssr Garben, Schlüter, Schützler & Reiss PartG mbB
Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer
Hohenzollernring 85/87
50672 Köln
Telefon: 0221 39924-0 Telefax: 0221 39924-10 info@gssr.de

Kostenlose Parkmöglichkeit

Parkhaus Gerling Ring-Karree
Im Klapperhof (Ecke Hohenzollernring) • 50670 Köln

Lassen Sie Ihre Parkkarte nach Ihrem Besuch bei uns dazu einfach am Empfang abstempeln.

Nehmen Sie Kontakt auf per Formular




schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

0221 39924-0info@gssr.de