Unternehmensverkauf

Startseite » Rechtsgebiete » Unternehmensrecht » Unternehmensverkauf

Sie beabsichtigen Ihr Unternehmen oder Ihre Unternehmensbeteiligung zu veräußern.

Wir beraten Sie im Vorfeld und analysieren Ihr Unternehmen, um mögliche Faktoren, die den Kaufpreis negativ beeinflussen können, zu erkennen. So können bestehende Pensionszusagen, steuerliche und rechtliche Risiken den Kaufpreis erheblich mindern.

Die Verkäufer eines Unternehmens sollten die Risiken, wenn möglich, beseitigen oder minimieren, um eine starke Position für die Kaufpreisverhandlungen aufbauen zu können.

Aber auch bei den Verhandlungen über die von Ihnen eventuell abzugebenden Garantieerklärungen für Ihr Unternehmen, spielen mögliche Risiken eine große Rolle. Auch hier können Sie nur optimal verhandeln, wenn Sie die Risiken ihres Unternehmens kennen.

Unsere Rechtsanwälte und Steuerberater prüfen für Sie im Rahmen des Unternehmensverkaufs die steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten und beraten Sie bei der Frage, ob eine steuerfreie Veräußerung oder die Anwendbarkeit von Steuerfreibeträgen in Betracht kommen.

 

Kontakt aufnehmen